Über uns

Zusammen mit den weiteren zehn sogenannt historischen Zünften sowie der Gesellschaft zur Constaffel war die Zunft zur Zimmerleuten von 1336 bis 1798 mit dem Untergang der alten Eidgenossenschaft für das politische und gesellschaftliche Leben Zürichs mitverantwortlich. Auch nach dem Verlust der politischen Macht beeinflussten die Zünfte massgebend das Wachstum der Stadt Zürich im 19. Jahrhundert und den Umbau des Standes Zürich zum demokratisch regierten Kanton mit einer leistungsfähigen Wirtschaft.

Heute ist die Zunft zur Zimmerleuten als Verein mit rund 140 Mitgliedern organisiert. Wir halten dabei zürcherische Überlieferungen hoch, pflegen freundschaftliche Geselligkeit und unterhalten das prächtige, über 850 Jahre altes Zunfthaus. Nach einem verheerenden Brand im November 2007 wurde dieses wieder aufgebaut und nahezu originalgetreu rekonstruiert. Die offizielle Wiedereröffnung fand am 2. Oktober 2010 mit einem Tag der offenen Tür statt.